Rennsport im Zeichen der Corona-Pandemie

Wo es in dieser Saison noch Starts geben wird, bleibt offen

Die Corona-Pandemie hält die gesamte Welt und das gesellschaftliche Leben weiterhin fest im Griff. Davon bleibt auch der Motorbootrennsport nicht unberührt. Leider mussten bereits die ersten Rennveranstaltungen dieser Saison aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

Der Deutsche Motoryachtverband bedauert die Situation und fühlt mit den Rennfahrerinnen und Rennfahrern, deren Teams sowie den Rennveranstaltern mit. Trotzdem steht der Dachverband des motorisierten Wassersports hinter jeder Entscheidung zur Absage eines Rennens oder eines freien Trainings. Eine solche Situation hat es bisher nicht gegeben und die Entscheidungen für die Gesundheit der Teilnehmer/innen, der Helfer/innen vor Ort sowie des Publikums haben stets Vorrang.

Hier sehen Sie den aktuellen Stand, welche Rennen bereits abgesagt oder verschoben werden mussten:  

Rennsportveranstaltungen 2020

25.04. Halbendorfer See – Frühjahrstraining++Wegen Corona-Pandemie abgesagt++
16.-17.05.39. Int. Motorbootrennen Traben-Trarbach++Wegen Corona-Pandemie verschoben++
06.-07.06. 49. Int. Motorbootrennen Brodenbach++Wegen Corona-Pandemie abgesagt++
19.-21.06. Kieler Woche
18.-19.07.27. Int. Motorbootrennen Berlin-Grünau
25.-26.07.3. ADAC Weser-Ems Motorbootrennen Bremen++Wegen Corona-Pandemie abgesagt++
18.-20.09.7. Motorbootrennen Obereider Rendsburg
26.-27.09. Interboot Bodensee-Cup Friedrichshafen

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Unsere Partner